Fraxel Laser

Bei der fraktionierten Lasertherapie, dem Fraxellaser,  wird der Laserstrahl eines abtragenden Lasers (meist CO2 oder Erbium-YAG) in viele feine Strahlen aufgetrennt, welche in einem Raster auf die Haut auftreffen. Die dabei entstehenden feinen Kanäle reichen bis in die tieferen Hautschichten, ohne dass die umgebende Haut verletzt wird.

Die entstandenen Kanälchen werden mit neuem Kollagen aufgefüllt, die Kollagensynthese in der Umgebung wird angeregt. Durch den thermischen Effekt des Lasers und auch das leichte Schrumpfen bei der Heilung entsteht ein Straffungs- und Glättungseffekt.  Die Haut wird angeregt sich rascher zu erneuern. Somit tritt ein tiefer Peelingeffekt ein und lässt Pigmentverschiebungen verblassen und die Haut wirkt rosiger und feinporiger.

Die fraktionierte Lasertherapie lässt sich sehr erfolgreich einsetzen zur Behandlung von Aknenarben, Keloiden, hypertrophen Narben, Verbrennungsnarben, Schwangerschaftsstreifen, Falten (insbesondere bei Krähenfüßen und Plisseefalten der Oberlippe oder im Decolltée und am Hals), Pigmentflecken, grobporiger Haut.

Ob eine Therapie für ihr Problem in Frage kommt und welche Art von Laser wir dann einsetzen, besprechen wir in einem persönlichen Gespräch.